Aktuelles

Eintrag 21-30 von 31 Seite:  1234 letzte Seitenächste Seite

02.04.2008 - Renaissance-Ratswaage: Baubeginn heute vor 435 Jahren

Das Amtsblatt würdigte im April 1998 den Baubeginn vor 425 Jahren, die BI erinnert heute mit 2 Zitaten an den Beginn des Baus der Renaissance-Ratswaage vor 435 Jahren: Es "entstand [...] eine neue massive Ratswaage, die zu den stattlichsten und bedeutendsten Renaissance-gebäuden der Stadt gehörte und eine Pracht und Gediegenheit aufwies, wie sie der städtebaulich bevorzugten Lage [...] entsprachen“. (A. Dolgner et al., Der historische Marktplatz der Stadt Halle/Saale. Halle/S. 2001, S. 73) weiter...

27.03.2008 - Gesprächsmöglichkeit im März

Die "März-Sprechstunde" findet am Sonnabend, dem 29. März 2008, von 15 bis 17 Uhr am gegenwärtigen Standort des Rathaus-Modells statt: SEB-Bank, Leipziger Str. 102. Fragen zu den nächsten Zielen der Bürgerinitiative und zu deren Realisierung sind willkommen. Informationsmaterial steht wieder unentgeltlich zur Verfügung.

weiter...

21.03.2008 - Gemeinnützigkeit der BI

Es ist ermutigend, wenn immer wieder Spendenbereitschaft für das Alte Rathaus erklärt wird. Spender haben jedoch Anspruch auf eine steuermindernde Zuwendungsbescheinigung. Da die BI Markt-Nordostecke/ Rathausseite eine solche bisher nicht ausstellen konnte, ist die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt eines der nächsten Ziele. Dies setzt u.a. die Gründung eines dementsprechenden Vereins voraus. Sie erfolgt am 10. April unter der Bezeichnung "BI Rathausseite". weiter...

11.03.2008 - Rathaus-Modell in der SEB-Bank

Die Bürgerinitiative wirbt seit heute in einem Schaufenster der halleschen Filiale der SEB-Bank (Leipziger Str. 102) für ihr Anliegen. Das Modell des Alten Rathauses wird dort in den nächsten Wochen ausgestellt.

weiter...

26.02.2008 - Altes Rathaus & Ratswaage im Krankenhaus St. Elisabeth

Im Foyer des Elisabeth-Krankenhauses (Mauerstraße) ist ein großformatiges Foto der historischen Rathausseite zu sehen (siehe Abbildung). Die BI dankt der Verwaltung des Krankenhauses herzlich für die Unterstützung bei der Präsentation.

weiter...

20.02.2008 - Ein großer Tag für die Leopoldina und Halle (Saale)

Die Leopoldina als Nationalakademie. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Die BI fühlt sich der Leopoldina besonders verbunden, da namhafte Befürworter der Rekonstruktion des Alten Rathauses und der Ratswaage der Naturforscher-Akademie angehör(t)en: Nobelpreisträger Prof. G. Blobel, Prof. C. F. v. Weizsäcker und die Generalsekretärin Prof. J. Schnitzer-Ungefug. weiter...

15.02.2008 - Spenden

Die "Stadtregierung" befürwortet offenbar überwiegend den Wiederaufbau des Alten Rathauses, wenn die finanziellen Mittel hierfür zur Verfügung stehen. Engagierte Bürger möchten dazu beitragen. Ein Spendenkonto wird im April eingerichtet und die Konto-Nr. hier veröffentlicht. weiter...

02.02.2008 - Das Rathaus-Modell auf Wanderschaft

Im Schuhhaus DEICHMANN ist das persönliche Gespräch am Modell des Alten Rathauses nochmals am Sonnabend, dem 9. Februar 2008, von 15 - 17 Uhr möglich. Ab 11. Februar 2008 wird das Modell im Schaufenster der ENGEL-Apotheke (Kleinschmieden) zu sehen sein.

weiter...

21.01.2008 - Informationsmöglichkeit am 26.01.2008

Am Modell des Alten Rathauses, z. Zt. im Erdgeschoss des Schuhhauses DEICHMANN (Leipziger Str. 3) ausgestellt, ist am Sonnabend, dem 26. Januar 2008, von 15 - 17 Uhr wieder der persönliche Kontakt zur Bürgerinitiative möglich.

Fragen zu den Zielen der Bürgerinitiative, zu den nächsten Schritten, zu Mitwirkungsmöglichkeiten usw. sind wilkommen. Informationsblätter stehen wieder unentgeltlich zur Verfügung und sind auch an der Kasse erhältlich.

Das Modell steht zur Ausstellung auch anderen Geschäftsleuten zur Verfügung. Anfragen bitte über  unsere Kontaktmöglichkeiten übermitteln.

weiter...

08.01.2008 - Gesprächsmöglichkeit am 12.01.2008

Am Sonnabend, dem 12. Januar 2008, besteht von 15 bis 17 Uhr am neuen Standort des Rathaus-Modells (Schuhhaus DEICHMANN, Leipziger Str. 3) die Möglichkeit, Fragen zu den Zielen der Bürgerinitiative und zu deren Realisierung zu stellen. Informationsmaterial steht wieder unentgeltlich zur Verfügung.

Bei Bedarf werden auch Informationsveranstaltungen in den Stadtteilen, z.B. zu bestimmten Anlässen wie Klassentreffen, durchgeführt.

weiter...