Transport der nachgebildeten Portalsäule zum vorgesehenen Standort

Firmeninhaber Sven Schubert (Foto) ist gebürtiger Hallenser und wird den Transport begleiten. Auf dem Weg zum Depot der anderen Portalsteine legt der LKW der Speditionsfirma Burckhardt am späten Vormittag einen kurzen Zwischenstop am ehemaligen Standort des Portals gegenüber dem Kaufhaus "New Yorker" ein. Dann kann die Säule schon einmal Marktluft schnuppern ...

Foto (BI): Die noch nicht ganz fertiggestellte Sandsteinsäule im Dezember 2020 auf dem Dresdner Werkstattgelände