Ratswaage-Bronzerelief am Markt 24 (Kaufhof-Erweiterungsbau)

Bürgermeister Dr. Thomas Pohlack  (2. v. r.) als Vertreter der Oberbürgermeisterin dankte der Künstlerin, der BI und den Sponsoren. Er bekräftigte, dass die "Baulücke" vor dem Ratshof für die Option frei gehalten werde, dort eines Tages das Alte Rathaus vielleicht teilweise originalgetreu wieder aufzubauen.
Die BI wird das ihr Mögliche tun, damit sich nicht erst kommende Generationen am rekonstruierten Alten Rathaus erfreuen können. Wir würden gern einen kleinen Teil der Grundmauern, geschützt durch eine befahrbare Glasplatte, wieder sichtbar machen. -

Siehe auch Aktuelles vom 19.9.2008 und die Mitteldeutsche Zeitung .