Übergabe des Tympanon-Reliefs

Zugegen waren u.a. Herr Thomas Kaul, Vorstand der Volksbank Halle (Saale) eG, und Frau Uta Wagner, Vorstand der Stiftung Altes Rathaus & BI Rathausseite e.V. Die hiesige Volksbank hatte zusammen mit der VR-Stiftung den größten Teil der  Nachbildungskosten des großflächigen Sandsteinreliefs übernommen.

Viele zeitaufwändige  Arbeitsschritte waren für die Wiederherstellung der "Krone" des Portals erforderlich. Zunächst wurde das Relief in Ton modelliert. Ihm folgte die Gipsversion, die wiederum Grundlage für die Übertragung in Sandstein bildete. Wegen der Größe besteht das dreieckige florale Schmuckfeld aus 3 Teilen, die später zusammengefügt werden.

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete.

Foto: U. Wagner, Th. Kaul und Ch. Reichenbach (von links)